Traumatologie der peripheren Nerven epub pdf

 Traumatologie der peripheren Nerven epub pdf

Traumatologie der peripheren Nerven

  • Nummer: 166331108377769
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.1/5 (Votes: 1878)
  • Taschenbuch: 149 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Nervenverletzungen nehmen in der Traumatologie zahlenmiiBig eine nieht unbedeutende Stellung ein. Da sie nieht lebensbedrohlieh er­ seheinen, wird ihnen in der Akutphase oft wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Die resultierenden Funktionsstorungen konnen aber in der Folgezeit die iiuI3eren Lebensbedingungen des Verletzten st~rk beein­ triiehtigen, manehmal sogar die Funktionstiiehtigkeit einer ganzen Extremitiit infrage stellen. Aueh die okkult-traumatisehen Nerven­ liisionen (Kompressions-Syndrome) mit ehronisehen Sehmerzen und Funktionsstorungen bleiben hiiufig unerkannt oder werden nieht adiiquat behandelt. Nervenliisionen untersehiedliehster Genese gelangen aber primiir nieht zum Spezialisten, der mit ihnen vertraut ist, sondern in die Unfallambulanzen oder zum Allgemeinarzt. Die Monographie wen­ det sieh deshalb an denjiingeren Arzt, vor allem in der Allgemein-und Unfallehirurgie, und solI mit den wiehtigsten Grundziigen der Nervenehirurgie und den speziellen Krankheitsbildern und ihrer Behandlung bekannt maehen. Das Bueh beginnt mit einer kurzen Darlegung der anatomisehen Grundlagen, Meehanogenese und Klassifizierung der Nervenverlet­ zungen, urn dann das diagnostisehe V orgehen zu sehildern. In weiteren Kapiteln werden die allgemeinen Behandlungsgrundsiitze (Indikationsstellung, Operationszeitpunkt usw.) dargestellt, sodann folgen die speziellen Operationsteehniken und die Weiterbehandlung. 1m speziellen Teil werden die einzelnen peripheren Nerven abge­ handelt, beginnend mit einer kurzen Darstellung der topographi­ sehen Anatomie, der Klinik und der Therapie; dabei wurden die typisehen Kompressions-Syndrome mitberiieksiehtigt. Zur Illustra­ tion wurden sehematisehe Striehzeichnungen gewiihlt, die auf die wiehtigsten topographisehen Beziige hinweisen, einen anatomisehen Atlas aber nieht ersetzen sol1en. 1m Literaturverzeichnis findet der Interessierte eine begrenzte Auswahl weiterfiihrender Arbeiten.

Verwandte Bücher